Gemeinschaftsgrundschule Beeckerwerth

Leitung: Ursula Gier

Betreuungszeiten:
12:00 bis 16:00 Uhr

Anzahl Kinder:
Der Offene Ganztag bietet Plätze für 125 Kinder

Betreuungsumfang:
bis 16:00 Uhr, mit warmem Mittagessen und Hausaufgaben-Betreuung

Besonderheit: teiloffenes Konzept

Gemeinschaftsgrundschule Beeckerwerth stellt sich vor

Die Gemeinschaftsgrundschule Beeckerwerth liegt direkt am Rhein. Wenn die Kinder den Ganztag stürmen, wird zuerst mittels Fernglas der Pegelstand des Rheins geprüft. Auf diese Weise lernen die Kinder den Wasserstand bei Hoch- wie auch Niedrigwasser kennen und stellen selbst einen Zusammenhang mit der Befahrbarkeit durch die Schifffahrt her.
Der Offene Ganztag in der Grundschule Beeckerwerth ist privilegiert ausgestattet. 125 Kinder verteilen sich auf acht große und helle Räume. Die Räume sind thematisch ausgerichtet und bieten einen großen Legoraum, einen Rollenspielraum, einen Kreativraum, einen „Chill“-raum, einen Bewegungsraum, einen Spiele- und Experimentierraum, die „bunten Bude“ und den Hausaufgabenraum. Jeweils 25 Kinder sind einer pädagogischen Kraft zugeordnet; alle Kinder können sich ihre Spielorte aber in einem teiloffenen Konzept frei wählen. So entsteht eine große Gemeinschaft, in der alle Kinder sich untereinander kennen und unterstützen.
Eine Besonderheit der pädagogischen Arbeit liegt in dem Angebot der Lernwerkstatt. Die Räume sind entsprechend gestaltet, so dass die Kinder eine Fülle an Materialien vorfinden, die thematisch zur Vertiefung und Erweiterung des Denkens einladen. Im Legoraum kann in drei Dimensionen gebaut werden, in die Höhe, Breite und Tiefe. Buchbände mit architektonisch interessanten Bauwerken liegen griffbereit, ebenso Millimeterpapier, Lineale, Zirkel, Stifte. Im Kreativraum finden sich nicht allein die Farben Blau, Rot, Gelb, Grün, sondern Hellblau, Dunkelblau, Türkisblau, Grünblau, Azur, Graublau, Pastellblau etc. Ein Leitmotiv der Arbeit besteht darin, die Kinder neugierig und ihnen die Welt fragwürdig zu machen. Die Anregung und der Erhalt der Lernfreude sind uns ein wichtiges Anliegen.
Im Offenen Ganztag erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen. Unser Caterer ist „Catering für Kids“ in Rheinberg. Dabei achten wir auf eine kindgerechte und ausgewogene Ernährung.

Die Hausaufgaben werden überwiegend von den Lehrkräften der Schule begleitet. Die Hausaufgabenzeit beträgt für Erst- und Zweitklässler 30 Minuten, für Dritt- und Viertklässler 45 Minuten. Wenn ein Kind bei den Hausaufgaben Probleme zeigt, wird das Gespräch mit den Eltern gesucht. Durch didaktisches Lernmaterial können so manche Schwierigkeiten spielerisch überwunden werden.
Wir bevorzugen eine Erziehungspartnerschaft mit allen Eltern und sind in allen Angelegenheiten die Kinder betreffend gesprächsbereit.